Beginn des Projekts "Friedensinsel"

Das Wichtigste in Kürze zur Friedensinsel:

WAS? Schülerinnen & Schüler helfen zu vermitteln

WANN? 1. Hofpause dienstags & donnerstags

WO? Auf dem Pausenhof & bei Bedarf (Ruhe/Wetter) in der Leseecke

Die Schulsozialarbeit freut sich, mitteilen zu können, dass unsere Schülerinnen und Schüler sich mit dem Projekt „Friedensinsel“ wieder aktiv für ein gutes Klima auf dem Pausenhof einsetzen.

Aus den Klassen 4 bis 6 haben am 01.11.2021 rund 20 Kinder an dem Einführungsworkshop des Projektes teilgenommen. Die Gruppe hat sich mit verschiedenen Gefühlen beschäftigt, diese in unterschiedlichen Situationen erkannt und benannt.
Im Rahmen einer Geschichte haben die Schülerinnen und Schüler gemeinsam herausgearbeitet, wie vielfältig Gefühle von uns Menschen zum Ausdruck gebracht werden können. Manchmal fällt es uns richtig schwer zu erkennen, in was für einer emotionalen Lage sich die andere Person befindet. Das kann man allerdings üben und damit haben wir angefangen.
In zwei kleineren Gruppen haben die Kinder sich spielerisch die Abläufe und Regeln einer Streitschlichtung erarbeitet.
Das Feedback zur Veranstaltung war prima! Alle freuen sich auf das Projekt sowie die Praxis und sind gespannt auf die Vertiefung in Workshops im zweiten Schulhalbjahr.

Am Donnerstag, den 04.11.2021, ging es dann endlich los mit Herrn Schwember vom KJV. Die ersten Schülerinnen und Schüler haben in der ersten Hofpause mit ihrem Dienst angefangen und den Kindern in der Schule das neue Projekt vorgestellt.

Falls ihr mal nicht wisst, wie ihr einen Streit lösen könnt oder ein Konflikt heftiger wird...
sprecht bitte die Kinder der Friedensinsel in der orangen Weste an! Sie unterstützen euch jeden Dienstag (ab 16.11.) sowie jetzt schon jeden Donnerstag bei der Streitschlichtung. Professionell begleitet wird das Projekt von Herrn Schwember und Frau Kmen. Einer von beiden ist auch immer mit dabei.

Um in Ruhe über den Konflikt reden zu können, steht der Friedensinsel mit der Leseecke auch ein Raum zur Verfügung, an dem ihr willkommen seid! Bei einer „Regenpause“ steuert ihr diesen gerne direkt an.

Herr Schwember und Frau Kmen betreuen diese Ausbildung